Winterakademie 2022

Jedes Jahr im Janu­ar ver­an­stal­tet der Köl­ner G&S Ver­lag für die Dau­er einer Woche die soge­nann­te Win­ter­aka­de­mie 2022 – eine Bil­dungs­ver­an­stal­tung, die ins­be­son­de­re Füh­rungs­ver­ant­wort­li­che im Gesund­heits­we­sen adres­siert und die­se zu einem inter­dis­zi­pli­nä­ren Aus­tausch ermu­ti­gen möchte. 

Bereits der Ver­an­stal­tungs­ort stellt etwas Beson­de­res dar: Denn die­ser liegt nicht in den zu die­sem Zeit­punkt küh­le­ren Gefil­den Deutsch­lands. Viel­mehr wird die Win­ter­aka­de­mie dann an einem, zumin­dest aus tem­pe­ra­tur­tech­ni­scher Sicht, ange­nehms­ten Orten der Euro­päi­schen Uni­on ein­zie­hen, näm­lich in Playa del Ing­lés auf Gran Cana­ria. Ganz im Sti­le einer „Denk­fa­brik“ sol­len dort fern­ab der Hei­mat The­men dis­ku­tiert, Kon­tak­te geknüpft und Netz­wer­ke gebil­det werden. 

Die Winterakademie 2022

Zu jeder Win­ter­aka­de­mie gehört seit jeher auch ein Leit­mo­tiv. So lau­te­te bei­spiels­wei­se das Mot­to der 14. Win­ter­aka­de­mie, in der vor allem die beson­de­ren Pro­blem­la­gen des Pfle­ge­we­sens in Deutsch­land dis­ku­tiert wur­den, „Nicht ärgern, son­dern fair ändern“. Das Mot­to der Win­ter­aka­de­mie 2022 – „Zurück auf Los: Neue Wege für Medi­zin und Pfle­ge“ – schließt hier­an an und nimmt Bezug auf die, im Zuge der Coro­na-Pan­de­mie ein­ge­schla­ge­nen und hof­fent­lich bald auch frucht­vol­len, Grund­satz­dis­kus­sio­nen zum Gesundheitswesen.

Mottobild der Winterakademie 2022 (Monopoly-Variante)
Das voll­stän­di­ge Mot­to­bild zur Win­ter­aka­de­mie 2022. 

Von der Idee zum Motiv

Bei der Ver­kün­dung des neu­en Leit­the­mas kam mir der bekann­te Text der „Gefäng­nis“-Kar­te aus dem Spiel Mono­po­ly („Gehen Sie ins Gefäng­nis! Gehen Sie nicht über Los und zie­hen Sie kei­ne 4.000 Euro ein!“) in den Sinn. Hier­aus ent­wi­ckel­te sich schnell die Idee zur Dar­stel­lung eines mit Pfle­ge­be­grif­fen abge­wan­del­ten Spiel­bretts. Eine der­ar­ti­ge Modi­fi­ka­ti­on erschien auch nicht unrea­lis­tisch – schließ­lich hat Her­stel­ler Has­bro über die Zeit hin­weg selbst eine gro­ße Zahl an unter­schied­li­che Mono­po­ly-Edi­tio­nen her­aus­ge­bracht, bei­spiels­wei­se zu ver­schie­de­nen Län­dern, Regio­nen, Städ­ten oder auch Spiel­fil­men, Games und so weiter. 

Dar­über hin­aus soll­te das Motiv den Fokus das „Los“-Feld fokus­sie­ren, um so eine sicht­ba­re Ver­bin­dung zum Mot­to der Win­ter­aka­de­mie 2022 her­zu­stel­len. Lei­der ver­fü­ge ich nicht (mehr) über eine ent­spre­chen­de Aus­ga­be des Spiels, an der ich für den gewünsch­ten Bild­aus­schnitt hät­te Maß neh­men kön­nen. Des­halb folg­te als Nächs­tes die Recher­che nach geeig­ne­tem Bildmaterial.

Nach dem Fund einer brauch­ba­ren Abbil­dung einer älte­ren Mono­po­ly-Stan­dard­edi­ti­on erfolg­te eine Nach­bil­dung des gewünsch­ten Aus­schnitts mit­hil­fe von Ado­be Illus­tra­tor, das heißt es wur­de eine kom­plet­te Drauf­sicht mit den Fel­dern, deren Farb­ko­die­run­gen sowie Beschrif­tun­gen erzeugt. Im Anschluss wur­de die so gestal­te­te Spiel­brette­cke in Ado­be Pho­to­shop ein­ge­le­sen, wo sie sich auf­grund der vor­he­ri­gen Vek­to­ri­sie­rung nun­mehr ohne nen­nens­wer­te Ver­lus­te ska­lie­ren ließ.

Mit­tels Ver­zer­rungs­funk­tio­nen wur­de der Ein­druck von Räum­lich­keit erzeugt. Zur Unter­stüt­zug wur­den Farb­ver­läu­fe sowie Abwed­ler- und Nach­be­lich­ter-Werk­zeu­ge ange­wandt, um unter­schied­li­che Licht- und Schat­ten­ver­hält­nis­se zu erzeu­gen. Wei­te­re Schat­ten wur­den unter ande­rem mit­hil­fe von ein­ge­färb­ten Flä­chen und Gauß-Weich­zeich­nung kreiert.

Den Abschluss mach­te die Plat­zie­rung von zwei Pfle­ge­kräf­ten als „Spiel­fi­gu­ren“. Hier­zu wur­de auf ein pas­sen­des Stock­bild von Andrej Popov zurück­ge­grif­fen. Hier wur­den zunächst die nicht benö­tig­ten Ele­men­te auf dem Bild ent­fernt. Anschlie­ßend erfolg­te die Frei­stel­lung, Ska­lie­rung und Plat­zie­rung der Per­so­nen auf das Mono­po­ly-Board. Zuletzt galt es dann noch pas­sen­de Schat­ten hinzuzufügen. 

Anwendung

Das Motiv­bild zur Win­ter­aka­de­mie 2022 fand Anwen­dung in der dazu­ge­hö­ri­gen Infor­ma­ti­ons- und Anmel­de­bro­schü­re (sie­he Down­load) sowie als Hin­ter­grund­bild auf der Veranstaltungswebseite.