Demografie ist kein Schicksal: Pflegekollaps oder Beschäftigungsmotor?

Krankenpflegerin auf grüner Wiese vor pfeilförmigen Wolken: Illustration zu "Demografie ist kein Schicksal: Pflegekollaps oder Beschäftigungsmotor?"

Die­ses Motiv wur­de als Mot­to­bild für die gleich­be­ti­tel­te Aus­ga­be die­ser Ver­an­stal­tung des G&S Ver­la­ges, die am 18. Mai 2017 in Köln statt­fand, ent­wi­ckelt. Es zeigt eine Gesund­heits- und Kran­ken­pfle­ge­rin, die – stell­ver­tre­tend für den gesam­ten Berufs­stand Pfle­ge – an einem Schei­de­weg ange­langt ist. Die pfeil­ar­ti­gen Wol­ken­ge­bil­de reprä­sen­tie­ren hier­bei die bei­den dia­me­tral lie­gen­den, im Ver­an­stal­tungs­ti­tel genann­ten End­punk­ten (Pfle­ge­kol­laps, Beschäf­ti­gungs­mo­tor). Die­se waren zum Zeit­punkt der Erstel­lung in der öffent­li­chen Dis­kus­si­on zwar bereits sicht­bar, jedoch (schein­bar) auch in wei­ter Fer­ne lie­gend – wie eben die Wolkengebilde.

Bei dem Motiv han­delt es sich um eine Kom­po­si­ti­on von meh­re­ren Stock­bil­dern (Quel­le: Dream­sti­me), die (nach teil­wei­ser Frei­stel­lung) mit­tels Eben­en­tech­ni­ken in Ado­be Pho­to­shop zu einem Gesamt­bild zusamm­ge­fügt wor­den sind. Anschlie­ßend folg­te das Finish durch die Anwen­dung von unter­schied­li­chen Dodge‑, Burn- und Weichzeichnungspinseln.

Das Motiv fand Ver­wen­dung bei der Gestal­tung der ver­schie­de­nen Pro­gramm- und Anmel­de­fol­dern. Des Wei­te­ren wur­de es auch in Anzei­gen, Ein­la­dungs­kar­ten oder inner­halb von Kon­gressprä­sen­ta­tio­nen verwendet.