Entwurf eines Gesetzes zur digitalen Modernisierung von Versorgung und Pflege

Marco Di Bella


Abstrakt

Lei­der kei­ne wirk­lich neue Erkennt­nis: Deutsch­land läuft in Sachen Digi­ta­li­sie­rung der Welt­spit­ze hin­ter­her. Ob Bil­dung, Ver­wal­tung oder der in die­sen Tagen beson­ders gefor­der­te Gesund­heits­sek­tor – die digi­ta­le Trans­for­ma­ti­on von wich­ti­gen Struk­tu­ren und Pro­zes­sen scheint immer wie­der auf der Stel­le zu tre­ten bezie­hungs­wei­se bei den Anwen­den­den nicht anzu­kom­men. Für den Bereich des Gesund­heits­we­sens soll ein neu­es Geset­zes­vor­ha­ben für neu­er­li­chen Schub sorgen.


Literatur

  1. McKinsey & Company [Hrsg.] (2020): Report „eHealth Monitor 2020“. Deutschlands Weg in die digitale Gesundheitsversorgung – Status quo und Perspektiven.
  2. Deutscher Bundestag: Entwurf eines Gesetzes zur digitalen Modernisierung von Versorgung und Pflege (Digitale-Versorgung-und-Pflege-Modernisierungs-Gesetz – DVPMG). BT-Drucksache 19/27652 vom 17.3.2021

Keywords

Digitale TransformationDigitalisierungE-HealthGesetzentwurf


Diese Publikation zitieren

Di Bella M (2021): „Entwurf eines Gesetzes zur digitalen Modernisierung von Versorgung und Pflege.“ In: RDG 18(3), S. 166–167

RIS herunterladen