Cannabis auf Rezept Änderung des Betäubungsmittelsrechts

Marco Di Bella


Abstrakt

Vie­le schwer­erkrank­te Pati­en­ten kön­nen sich nur durch die Ver­wen­dung von Can­na­bis Lin­de­rung ver­schaf­fen. Wer die Hanf­pflan­ze in Form von getrock­ne­ten Blüten oder Extrak­ten benö­tigt, war bis vor Kur­zem auf eine Aus­nah­me­er­laub­nis der Bun­des­o­pi­umstel­le ange­wie­sen. Seit März gel­ten neue Regeln.


Keywords

CannabisBetäubungsmittelBetäubungsmittelrecht


Diese Publikation zitieren

Di Bella M (2017): „Cannabis auf Rezept: Änderung des Betäubungsmittelsrechts.“ In: RDG 14(2), S. 96–98

RIS herunterladen