Das Kran­ken­pfle­ge­ge­setz Entwick­lun­gen und Perspek­ti­ven für den Berufs­stand Pflege

Haus­ar­beit und Referat

Autoren

Marco Di Bella, Bernd Schramm

Zita­ti­on

  1. Arbeits­ge­mein­schaft Deut­scher Schwes­tern­ver­bän­de und Pfle­ge­or­ga­ni­sa­tio­nen [Hrsg.] (2003): Stel­lung­nah­me zum Entwurf der Bundes­re­gie­rung eines Geset­zes über die Beru­fe in der Kran­ken­pfle­ge (Kran­ken­pfle­ge­ge­setz – KrPflG) sowie zur Ände­rung des Kran­ken­haus­fi­nan­zie­rungs­ge­set­zes. Febru­ar 2003
  2. Arbeits­ge­mein­schaft Deut­scher Schwes­tern­ver­bän­de und Pfle­ge­or­ga­ni­sa­tio­nen [Hrsg.] (2003): Stel­lung­nah­me zum Entwurf der Ausbil­­dungs- und Prüfungs­ver­ord­nung für die Beru­fe in der Kran­ken­pfle­ge. April 2003
  3. Biblio­med [Hrsg.]: Kran­ken­pfle­ge­ge­setz. Besse­re Ausbil­dung soll Pfle­ge­be­ru­fe attrak­ti­ver machen. Drei Fragen an Staats­se­kre­tär Dr. Klaus Theo Schrö­der. In: Die Schwester/Der Pfle­ger 2002, S. 592
  4. Bundes­aus­schuss der Lehre­rin­nen und Lehrer für Pfle­ge­be­ru­fe [Hrsg.]: Stel­lung­nah­me zum Entwurf des Bundes­mi­nis­te­ri­um für Gesund­heit und Sozia­les einer Ausbil­­dungs- und Prüfungs­ver­ord­nung für die Beru­fe in der Kran­ken­pfle­ge (KrPf­lA­PrV) vom 30. April 2003.
  5. Bundes­mi­nis­te­ri­um für Fami­lie, Senio­ren, Frau­en und Jugend [Hrsg.] (2003): Inter­es­sen­be­kun­dungs­ver­fah­ren, Novem­ber 2003
  6. Bundes­mi­nis­te­ri­um für Gesund­heit [Hrsg.] (2000): Diskus­si­ons­pa­pier zur Novel­lie­rung des Geset­zes über die Beru­fe in der Kran­ken­pfle­ge (Kran­ken­pfle­ge­ge­setz – KrPflG -)
  7. Deut­scher Berufs­ver­band für Pfle­ge­be­ru­fe [Hrsg.] (2003): Stel­lung­nah­me des Deut­schen Berufs­ver­ban­des für Pfle­ge­be­ru­fe e.V. (DBfK) zum Entwurf des Krankenpflegegesetzes
  8. Deut­scher Berufs­ver­band für Pfle­ge­be­ru­fe [Hrsg.] (2003): Stel­lung­nah­me des Deut­schen Berufs­ver­ban­des für Pfle­ge­be­ru­fe e.V. – DBfK – zum Entwurf einer Ausbil­­dungs- und Prüfungs­ver­ord­nung für die Beru­fe in der Kran­ken­pfle­ge. Stand: 30. April 2003
  9. Deut­scher Berufs­ver­band für Pfle­ge­be­ru­fe [Hrsg.] (2003): „DBfK inter­ve­niert im Bundes­rat bezüg­lich Ausbil­­dungs- und Prüfungs­ver­ord­nung“ Pres­se­mit­tei­lung vom 28.8.2003.
  10. Groß­kopf V, Klein H (2002): Kran­ken­pfle­ge und Recht. 2. Aufla­ge, Balingen
  11. Kurten­bach H, Golom­bek G, Siebers H (1994): Kran­ken­pfle­ge­ge­setz mit Ausbil­dungs und Prüfungs­ver­ord­nung für die Beru­fe in der Kran­ken­pfle­ge. 4. Aufla­ge, Stuttgart
  12. LAG Baden-Würt­e­m­­berg [Hrsg.] (2003): Anmer­kun­gen zum Entwurf einer Ausbil­­dungs- und Prüfungs­ver­ord­nung für die Beru­fe in der Kran­ken­pfle­ge (KrPf­lA­PrV).
  13. Robert Bosch Stif­tung [Hrsg.] (2000): Pfle­ge neu denken. Zur Zukunft der Pfle­ge­aus­bil­dung. Stuttgart
  14. Schell W (1987): Kran­ken­pfle­ge­ge­setz mit Ausbil­­dungs- und Prüfungs­ver­ord­nung. Hand­buch zur Aus- und Weiter­bil­dung in der Kran­ken­pfle­ge. Bonn

Wurde zitiert in

  1. Groß­kopf V, Klein H (2020): Recht in Medi­zin und Pfle­ge. 5. Aufla­ge, Balingen
  2. Groß­kopf V, Klein H (2012): Recht in Medi­zin und Pfle­ge. 4. Aufla­ge, Balingen
  3. Groß­kopf V, Klein H (2007): Recht in Medi­zin und Pfle­ge. 3. Aufla­ge, Balingen

Schlag­wör­ter

Berufs­recht

Zita­ti­ons­vor­schlag

Di Bella M, Schramm B (2003): Das Kran­ken­pfle­ge­ge­setz: Entwick­lun­gen und Perspek­ti­ven für den Berufs­stand Pfle­ge. Haus­ar­beit und Refe­rat. Köln